Coaching

Ernährungscoaching

Entspannungsmanagement

Personal Coaching

Spüren Sie, dass Sie gerne das Gras auf der anderen Seite des Zaunes betreten wollen?

Dies ist, im Bild gesprochen, eine klassische Situation, in der Coaching Ihnen helfen kann. Wir schauen „den Zaun“ an und betrachten, was Sie „am Sprung“ hindert. Dabei unterstützt Sie meine Erfahrung in der Begleitung und im Umgang mit hilfreichen Methoden.

In Terminen (Einzeltermine sind auch möglich) erheben wir gemeinsam Ihre Situation, analysieren ihre Glaubenssätze und machen uns ein Bild von dem, was sie verändern wollen. Bereits hier wird Ihnen das ein oder andere Licht aufgehen. Anschließend gewinnen Sie mit Hilfe meines äußeren Blickwinkels neue Erkenntnisse über sich und können die richtigen Veränderungsschritte sehen. Viele Dinge verändern ihr Aussehen durch einen neutralen Blick von außen – nur von innen sieht ein Hamsterrad wie eine Karriereleiter aus.

Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

(Picabia)

Ernährungscoaching

Nahrung – Treibstoff für Ihren Weg – Sind Sie bereit?

Meine Prinzipien beim Ernährungscoaching sind dabei, dass Sie das Steuer in der Hand halten, ich Ihnen aber gewissermaßen den Umgang mit dem Kompass erkläre. Durch gezielte Fragestellungen meinerseits finden Sie Ihre, für Sie passenden Lösungswege. Verhaltensmuster können durch die von außen unterstütze Reflexion erkannt und mit Achtsamkeit gesehen werden. Oft genügt es schon, unterschiedliche Automatismen in das Bewusstsein zu heben – damit erhalten Sie eine hohe Verhaltensflexibilität im Umgang mit verschiedensten Situationen und Settings. Gerne unterstütze ich Sie bei der Gesundung Ihres Ernährungsverhaltens, sei es bei Intoleranzen, Adipositas oder Essstörungen. Ernährungscoaching ist eine Ergänzung und ersetzt keine therapeutische Psychotherapie.

Entspannungsmanagement

Wieso putzen Sie sich die Zähne, obwohl Sie wissen, dass Sie kein Karies haben? Prophylaxe?

Wir beugen in vielen Lebensbereichen schlechten Zuständen vor, ob gesundheitlich oder finanziell. Aber wie steht es um uns? Wie geht es uns? Häufig kümmern wir uns nur um sichtbare Mäkel/Schäden und übersehen uns selbst, unser Gefühl, unseren Geist. Gerade unsere mentale Gesundheit ist für ein gutes Leben wichtig und hilft uns leistungsstark und gesünder zu sein. Nehmen Sie sich genügend Zeit für Ihre Entspannung? Probieren Sie viele Dinge gleichzeitig zu erledigen und dieser schnelllebigen Zeit immer gerechter zu werden und vergessen dabei möglicherweise sich selbst?

Immer mehr Menschen streben nach einem ausgeglicheneren Tagesrhytmus, da Sie merken, wie Sie alles überrennt – aber Sie finden alleine keinen Ausweg – keine Entspannung. Hier können Entspannungstechniken viel bewirken.

Leider kommen Entspannungsmethoden häufig erst zum Einsatz, wenn ein Burnout bevorsteht oder der Körper streikt. Warum treffen wir in einigen Lebensbereichen vorbeugende Maßnahmen, wie beim Zähneputzen, nicht aber bei unserem mentalen und physischem Wohlbefinden? Es gibt unzählige Entspannungsmethoden, wie z. B. autogenes Training, progressive Muskelrelaxation oder zum Beispiel auch „Quick Relax“ Techniken, die sich schnell am Arbeitsplatz durchführen lassen und sogar Spaß machen können.

Steigern Sie ihre Produktivitätskurve Zuhause und bei der Arbeit!

Elisabeth Schulte

Telefon: 0151 102 220 59

kontakt[@]elisabeth-schulte.com